Sollten Sie den Newsletter nicht öffnen können, klicken Sie hier.
 
${ANREDE}
 
   
   
 

Wirtschaftsklima: Vorsichtige Signale
für positive Trendwende

Dr. Christoph Schneider, Leiter der Stabsabteilung Wirtschaftspolitik der Wirtschaftskammer Österreich, über die aktuelle wirtschaftliche Lage in Österreich und darüber, welche Chancen die zunehmende Digitalisierung birgt.

 
 

Natura 2000 - Fitness-Check

Beteiligen Sie sich an der Internetkonsultation der Europäischen Kommission und setzen Sie sich dafür ein, dass das Naturschutzrecht der EU stärker auf den Grundsatz "Schutz und Nutzung" ausgerichtet wird. Stimmabgabe bis 24. Juli 2015!


Änderungen zum Steuerreformgesetz

Einkommensteuer, Grunderwerbsteuer und Kosteneinsicht: Auf diese Änderungen müssen Sie sich im Rahmen des Steuerreformgesetzes vorbereiten.


30 Millionen Euro für Energieforschung

Ab sofort steht für Kooperationsprojekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ein Budget von maximal 30 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung.


Talente entdecken

Das BMVIT fördert technisch-naturwissenschaftliche Praktika von Schülern in Unternehmen mit 1.000 Euro pro Praktikumsplatz.

Energieeffizienzgesetz: Monitoringstelle ist online

Die Energieeffizienz-Monitoringstelle hat die Arbeit aufgenommen und kann unter www.monitoringstelle.at erreicht werden.

Mit Gehirnschmalz zur Energieeffizienz

Radikale Innovationen als Schlüssel zur Erreichung langfristiger Energie- und Klimaziele - Industrie kann Kosten nicht allein tragen.

Energiepolitisches Ziel: Versorgungssicherheit

In Deutschland ist die Versorgungssicherheit erklärtes energiepolitisches Ziel. Monitoringbericht erfasst die aktuelle Versorgungssicherheit und deren Entwicklung.

Aktionsplan gegen Steuermissbrauch

Die Europäische Kommission hat einen Aktionsplan zur grundlegenden Reform der Unternehmens-
besteuerung in der EU vorgelegt.

USA surft auf Technologiewelle

Experten prognostizieren speziell Kalifornien eine rosige wirtschaftliche Zukunft. Warum das so ist, das lesen sie hier.

Steuern bei grenzüberschreitender Arbeitskräfteüberlassung

Welche Steuerrechtsvorschriften Sie bei grenzüberschreitender Arbeitskräfteüberlassung beachten müssen, erfahren Sie hier.

APG prescht bei Primärregelenergie vor

Kooperation zwischen Übertragungsnetzbetreibern von Österreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden soll Kosten für Regelenergie reduzieren und erhöht Versorgungssicherheit.

Rückerstattung von Vorsteuern

Erstattung von Vorsteuerbeträgen in einem anderen EU-Mitgliedsstaat. Frist für das Jahr 2014 läuft Ende September 2015 ab.


Geschäftsführung
Dr. Johannes Arnold
T 05 90 90 4-200
E johannes.arnold@
wkk.or.at


Spartenobmann
Dr. Alexander Bouvier
E treibacher@
treibacher.com

Homepage Sparte Industrie
 
 
Offenlegung
Impressum: Medieninhaber und Herausgeber:
Abmelden
Wirtschaftskammer Kärnten, Sparte Industrie, Europaplatz 1
9021 Klagenfurt am Wörthersee, T 05 90 90 4-200, E industrie@wkk.or.at

Es wird darauf hingewiesen, dass alle veröffentlichten Informationen auf dieser Webseite trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr erfolgen. Eine Haftung des Herausgebers ist ausgeschlossen. Weiters übernimmt die Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Kärnten keinerlei Haftung und Gewährleistung für Inhalte aller über externe oder weiterführende Links verbundenen Sites.